Fußreflexzonentherapie

Die Reflexzonentherapie am Fuß ist eine wirksame Methode zur Gesunderhaltung und Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen. Praktiziert wird die RFZ schon seit 4000 Jahren von verschiedenen Kulturen.

Anfang des 20. Jhd. dokumentierte der amerikanische Arzt William Fitzgerald erstmals diese Arbeit und griff die Zonentherapie auf. Durch die Therapeutin Eunice Ingham wurde diese Methode in die Physiotherapiepraxis eingeführt und weiterentwickelt.

Die einzelnen Zonen am Fuß stehen reflektorisch in Korrespondenz zu den jeweiligen Organen und deren Funktionen im Körper. Auf diesen Zusammenhang weist auch die Formähnlichkeit zwischen dem aufrecht stehenden Fuß und einem sitzenden Menschen hin.

Bei der FRZ wird mit den schmerzhaften Zonen am Fuß gearbeitet. Der Schmerz ist Indikator für eine Störung im jeweiligen Organ. Durch Druck und eine bestimmte Grifftechnik kann der geübte Therapeut auf das Organ regulierend einwirken. Durch Nachlassen der Schmerzhaftigkeit ist dies für den Patienten unmittelbar nachvollziehbar.

Die Wirkung der Methode geht jedoch über den Körper hinaus und erfasst ordnend den gesamten Menschen auch auf seiner emotionalen Ebene.

Kosten

Erstbehandlung mit Anamnesegespräch ca. 1 Stunde: 55 €
Behandlung 30 - 45 Minuten: 30 € - 45 €
Serie von 5 Folge-Behandlungen je 30 Minuten: 125 €

Kommentare sind deaktiviert